Elektronische Baugruppen

Assemblage Electronique

Seit 1973 hat sich der Geschäftsbereich Elektronik von INVENTEC auf die Entwicklung, die Herstellung und den Verkauf von Produkten zum Löten, Reinigen und Beschichten von elektronischen Baugruppen für den Automobil-, Luftfahrt-, Militär- und Telekommunikationsbereich spezialisiert.

Das Spezialgebiet der Business Unit Elektronik ist dabei die Entwicklung und Herstellung von Löt-, Reinigungs- und Beschichtungsprodukten für die Montage von gedruckten Leiterplatten und Halbleitern.

Die Hauptmärkte sind die Automobil-, Luftfahrt- und Energieindustrie, dazu kommen Photovoltaik und LED-Beleuchtung. Unsere Materialien ermöglichen einen ausgewogenen Mehrwert, in dem die Schlüsselelemente für die High-End-Elektronik wie Zuverlässigkeit, Kompatibilität und Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen.

BU Electronique d’Inventec formule et commercialise des produits de brasage, de collage, de nettoyage et de protection

Die von INVENTEC entwickelten ECOREL-Lötpasten und ECOFREC-Flussmittel werden der steigenden Anzahl von Herausforderungen in der Elektronikindustrie gerecht, wobei sowohl der aktuelle Entwicklungsstand der der Technik selbst als auch die gesetzlichen Bestimmungen beachtet werden. Für unsere Kunden trägt die Bereitstellung der richtigen Materialauswahl zur Verbesserung der langfristigen Leistung und der Verringerung der Wartungskosten bei.

Die entwickelten Formulierungen sind das Ergebnis aus dem Wissen verschiedener Wissenschaften, wie beispielsweise der Rheologie, der Chemie und der Metallurgie im Fall von Lötpasten.

Unsere speziell formulierten Produkte übertreffen die technischen Vorgaben der Industriestandards und der Umweltanforderungen und -bestimmungen wie RoHS, VOC, REACH und tragen auf diese Weise zu nachhaltigen Entwicklungen in den Hightech-Industrien bei.

Wenn Sie mehr über unseren nachhaltigen Ansatz erfahren wollen, können Sie  hier klicken

EINIGE ANWENDUNGSREFERENZEN

 • Die Automobilelektronik spielt eine entscheidende Rolle bei der Integration von Sicherheit, Komfort, Kontrolle und telematischen Funktionen. Diese elektronischen Kontrolleinheiten folgen den allgemeinen elektronischen Trends, wie z.B. dem der Miniaturisierung und der bleifreien Anwendungen. Sie sind teilweise unter der Motorhaube eingebaut und damit häufigen thermischen Schocks ausgesetzt.
Die Lötpaste ECOREL garantiert eine ausgezeichnete elektronische, chemische und mechanische Zuverlässigkeit für Lötverbindungen. Außerdem wurde die Lötpaste ECOREL so formuliert, dass sie der hohen Produktionsfrequenz der Montagelinien in der Automobilindustrie standhält.

• In der Luftfahrtindustrie müssen die gedruckten Leiterplatten völlig frei von Rückständen sein, um eine Entgasung bei Niederdruck zu vermeiden. Die Rückstände der ECOREL™-Lötpaste werden anhand des hightech-kompatiblen Reinigers TOPKLEAN™ EL 20A komplett eliminiert, der auch von unserer BU Elektronik entwickelt wird.

Produktbeispiel: Ecorel™ Free 305-21

Inventec Ecorel 21

Die ECOREL FREE 305-21 Lötpaste wurde entwickelt, um eine sehr gute Benetzbarkeit auf verschiedenen bleifreien Endverarbeitungen zu ermöglichen, darunter OSP. Ihr breites Prozessfenster ermöglicht ein gutes Verlöten von mittleren und breiten Platten mit einer Vielzahl von Komponentengrößen. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen organischen Fähigkeiten, kann sie zahlreiche Reflow-Zyklen überstehen und überzeugt mit geringem Voiding . Die Lötverbindung ist glänzend, ohne Graping, sogar bei sehr kleinen Depots. Nach dem Löten stellt das restliche Flussmittel auf den PCB kein Korrosionsrisiko dar und muss beim Reinigungsprozess nicht entfernt werden.

Die Verbesserung bei der elektrochemischen Korrosion wurde durch die Verwendung des BONO TESTS als Schlüsseltechnologie erzielt, um festzustellen, ob chemische Rückstände nach dem Löten inert bleiben. Außerdem entspricht sie allen SIR-Industriestandards.